58 Prozent der Republikaner haben keine Ahnung, wen sie 2012 unterstützen sollen

sagt GALLUP:

cross-posted @ amerikawaehlt.de

Zum endlichen Ende der Frauen WM

Am Rande der Gesellschaft zum Thema Frauenfussball

Nach all den Jahren: Papst unterstützt Homoehe


Pope Supports Gay Marriage After Meeting Charming Connecticut Couple

Vogue oder Wallstreet: US Campaign Fundraising 2 Q 2011

Vielleicht kommt ja Michelle Obama auf das Cover der September Ausgabe der Vogue? Anna Wintour ist jedenfalls dieses Jahr eine Top Fundraiserin für Barack Obama:

“The Obama campaign revealed its army of top fund-raisers for the first time, identifying a group of 244 lawyers, business executives and celebrities, including Anna Wintour, the editor of Vogue magazine, and Jeffrey Katzenberg, a Hollywood mogul. The donors included 27 people who collected more than $500,000 each in donations to the president and the Democratic Party.”

Die Spenden an die Kandidatinnen und Kandidaten beider großen amerikanischen Parteien sind eine “invisible primary”. Sie sind in ein Gradmesser für sie Unterstützung einer Kandidatin oder eines Kanditaten: Zum einen heißt mehr Geld auch hier mehr politische Möglichkeiten, zum anderen zeigt die Zusammensetzung (z.B. viele kleine oder weniger große) die Tiefe der Unterstützung an der Basis der Parteien. Dazu ein paar Einschätzungen:

Weiterlesen

Aktueller Spendenstand in den US Präsidentschaftswahlen

The 2012 Money Race: Compare the Presidential Candidates – Campaign Finance – Election 2012 – NYTimes.com.

Feierabend

nach 5 jahren mal wieder die e…

nach 5 jahren mal wieder die eigene homepage angeworfen http://www.bundesblog.de #bundesblog